Fauner Consulting ❘ Episode 1: Kritik

24.11.2011 09:45:00 (Kommentare: 0)

Fauner Consulting Episode 1: Das kann sich sehen lassen! Ansehen: empfehlenswert

          Fauner Consulting Episode 1
                                                          Fauner Consulting - die neue österreichische Webisode! Episode 1 (click to play)
 
Mit Spannung erartete ich den Launch der neuen und bislang (fast) ersten österreichischen Webisode "Fauner Consulting".
 
"Fast erste" dehalb, da - unter Ausschluss der Öffentlichkeit bereits seit geraumer Zeit eine weitere österreichische Webisode namens "Viva Proleta" auf ATV.at läuft. (Episode 6 derzeit aktuell).
 
"Viva Proleta" sollte lediglich hier eine ganz kurze Erwähnung finden, da daran leider nur folgendes zu erwähnen ist:
  • Die Webisode von ATV läuft gut versteckt auf ATV.at und wird nicht einmal auf dem eigenen Internetportal des eigenen Senders ausreichend beworben.
  • Zusätzlich ist es erstaunlich, wie wenig Cross Media Unterstützung man für eigene Innovationen bei ATV bereit ist zu gewähren. Keine Programmpromotion am TV Sender, keine Promotion am Internetprotal, keine Pressearbeit, keine Online PR oder Promotion über andere Medien. Kurz: eine schande für das Marketing eines TV Senders.

  • Inhaltlich kann man "Viva Proleta" leider auch nicht empfehlen.
  • Infomrationen zu diesem ATV Projekt muss man sich aktiv googeln. Die zu findenden Informationen sind spärlich und wecken die "Erwartungshaltung", dass es sich um ein "Remake" der legendären "Ein echter Wiener geht nicht unter" Serie haneln würde. (womit bereit sder ORF baden gegangen ist - Stichwort: Mitten im 8ten) 

  • Auch der Name der Protagonisten-Familie ist wenig zufällig aber dafür umso unglücklicher gewählt: man heisst "Sargbauer".
  • Der Plot ist schlecht, die schauspielerische Leistung nicht erwähnenswert, die technische Umsetzung eines TV Senders nicht würdig - gerade ein TV Sender sollte zumindest bei der technischen und handwerklichen Qualität die Mindeststandards erfüllen können - und sonst ist hierzu nicht mehr zu sagen, als dass die Verlinkung von mir hier zur ATV Webisode nur der guten Ordnung halber stattfindet, denn einen Klick auf diesen Link kann ich bei bestem Willen nicht empfehlen. 

Sorry ATV! Das könnt ihr besser, wie man ja auch täglich auf ATV sehen kann.
 

Zurück zu Fauner Consulting, den eigentlichen Helden dieser Tage.

 
Beim Lesen der Presseinformationen hatte ich schlimmes befürchtet. Die Befürchtung war, es würde sich um eine schlechte Kopie der Erfolgs-Webisode "WebTherapy" mit Lisa Kudrow auf L Studios handeln. Was hätte das wohl werden sollen? Eine hatscherte Sigmund Freud 2.0 Partie mit unauthentischer Handlung?
 
Was kam war alles andere!
 
Handlung: sensationell! Umsetzung: sensationell! Schauspielerische Leistung: sensationell!
 
Eine völlig eigenständige, neue und authentische Story im eigenen Look & Feel. Die Schauspieler wirken perfekt "natürlich", keine überzogenen Darstellungen der Charaktäre - einfach perfekt.
 
Ob das Look & Feel gewollt oder ungewollt entstand ist völlig nebensächlich. Im Zweifelsfall ist es eine lichttechnische Meisterleistung, eine völlig neue und angenehme Farbwelt. Die Kameraführung ist perfekt, der Schnitt ebenso und die ab und an auftretenden Lichtbrechungen in der (wahrscheinlich oder vielleicht bewusst schlecht gereinigten Kameralinse) bei gegelicht-Shots wirken sogar wie ein gewolltes Stilmittel oder ein Spezialfilter (;-) und vermitteln das typische "Altbau-Ambiente und Feeling".
 
Ein wiederholtes Lob an die Webumsetzung. Da wurde nicht lange herumgeschissen und mit iWeb 3.0 eine Bedienoberfläche geschaffen und aus YouTube eingebettet. Perfekt!
 
Dies erlaubt die unkomplizierte Kommunikation des Webisode-URLs (http://www.fauner-consulting.at), schafft eine bequeme und übersichtliche Bedienoberfläche und nimmt den YouTube Traffic mit.
 
Bravo! Da hat es wer verstanden und zeigt mit einem nicht einmal Low-Cost Budget, hoher Professionalität, Talent und Leidenschaft wie man es richtig macht.
 
Übrigens: auf den oben veröffentlichten Link der Fauner Consulting Homepage (oder diesen hier) sollten Sie unbedingt klicken!
 
Diese Umsetzung eines sensationellen Webisode Projekts kann sich sehen lassen. Die Content Distribution ist gewährleistet, auch ich kann mit meinem kleinen Blog die Episoden einbetten und verlinken. Die Inhalte sind Social Media tauglich und finden - wenn man will - ohnehin automatisch (mittels z.B.: Involver) automatisch auf Facebook & Co statt = Programmpromotion 3.0, Content Distribution 3.0 und TV 3.0!
 
Gute 2.000 Views auf YouTube können sich sehen lassen und ein Anstieg der Fans auf der Facebook-Fanpage von Fauner Consulting von ca. 190 Fans am Vortag des Launches auf 407 bis heute ist mehr als bewundernswert.
 
Und während ich diese Kritig schrieb kamen auf YouTube bereits gute 300 Views dazu - Bravissimo.
 
Dass sich bis jetzt noch kein Sponsor gefunden hat ist auch eine Schande, denn spätestens jetzt sollte klar sein: Wer sich da drauf setzt gewinnt!
 
Fauna Consulting wird jedenfalls ab diesem Wochenende in unserem iTV Guide als fixer Bestandteil aufgenommen.
 
Viel Erfolg, toi, toi, toi und alles Liebe - euer Fauner-Consulting Fan "AVOCADO".
 
 
 
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bookmark and Share