FlipVideo - Die Lomographie 3.0

19.09.2011 18:13:00 (Kommentare: 0)

Wenn CISCO meint es ist aus, ist es eben aus!

Flip Video review by PCMike
                                                 FlipVideo - ein Review von PCMike (click to play!)

Die Handycam. Das wahrschenilich erste Gerät an das jeder denkt, wenn man über "Heimvideo" und semiprofessionelles Videoequipment spricht, oder auch über YouTube Videos.

FlipVideo ist ein Trend, der Europa niemals erreichen konnte. Ein Produkt das so genial wie begehrlich ist und das Zeug zur Lomographie des 21. Jahrhunderts gehabt hätte und dem Kultfaktor von Appleprodukten verdammt nahe hätte kommen können.

Aber CISCO sagt "NEIN".

Keine drei Jahre hatte CISCO "Freude" an seiner neuen Beteiligung die sie im März 2009 um schlappe US$ 590 Millionen von Pure Digital übernommen hatten. Vielleicht wäre es besser gewesen, Pure Digital hätte nicht verkauft, dann hätte ein so großartiges Produkt, eine so großartige Idee eine glorreiche Zukunft gehabt. 

Hätt i, war i, tat i...

Klar, was soll ein "langweiliges" Unternehmen wie CISCO schon mit einem solchen Produkt anfangen? Flippig, easy to use, und marketing driven. Aber nicht nur, denn Flip-Cams liegen genau im Trend.

Warum?

Tja, vielleicht weil der Markt neben dem iPhone und anderen Smartphones, die mittlerweile auch auf die HD Video Funktion setzen, trotzdem nach einer geilen Flipcam schreit? Vielleicht weil die Integration von 5 Megapixel-Fotokameras in Handys die Digitalkameras auch nicht vom Markt verdrängt haben? Vielleicht, weil es genug Menschen gibt, die schlicht weg diese Funktionalitäten ganz bewusst nicht auf ihrem Handy verwenden wollen, auch wenn die 10 Mal "drauf" sind?

Oder vielleicht einfach, weil ich um EUR 75,- kein Smartphone mit dieser Funktion bekomme, ohne einen EUR 45,- Monatsvertrag abzuschließen, den ich vielleicht gar nicht will?


Artikel hierzu:

PCWorld: "Flip's Demise: 3 Reasons Cisco Pulled the Plug"
TechCrunch: "Cisco To Shut Down Flip Video Camera Business; Will Give Pink Slips To 550 Employees"


Wahrscheinlich gäbe es noch 1.000 Gründe für das "Warum". Allesamt aber für ein Unternehmen wie CISCO mit - wie hier bewiesen wurde - NULL Marketing-Gespür und NULL Phantasie keine ausreichenden. Switches, Hubs und W-LAN Router sind halt schon eine viel geilere Sache und unheimlich "sexy", oder?


Zurück zum Produkt:

tl_files/Blog/Beitrag FlipVideo/FlipVideo_Products.jpgFlipVideo ist eine Full HD Kamera die sich durch ihre Größe (eigentlich Kleinheit) auszeichnet und vor allem, durch die Ein-Knopf-Bedienung. Sie macht sensatiopnelle Bilder, passt in jede Hosentasche, ist robust, und man kann sie OHNE zusätzlchem Kabel an JEDEN USB Port anstecken.

Was aber noch viel spannender ist: Die Dinger gibts ab EUR 74,99,- !!!!!! Bei AMAZON - Na da guckst Du aber!
(Bild in Großansicht...)

So. Und nun soll mir mal einer erklären, warum das kein konkurrenzloser Renner sein soll? Anwendungsbereche gibt es sogar im journlaistischen Umfeld zu Hauf.

Nach Europa wurde sie offiziell nie geliefert. Schade eigentlich, denn vor allem die individuellen Designmöglichkeiten OHNE Aufpreis!!!! machen die Flipy zum echten Lieblingsstück.

Der Onlinestore hat immer noch offen, liefert aber nicht zu uns, leider. Wir wollten 3 (gebrandete) Flipys bestellen und verlosen. Leider nix.
AVOCADO FlipVideo          AVOCADO FlipVideo          AVOCADO FlipVideo          AVOCADO FlipVideo
(click on images to nelarge)

ABER: wir haben jetzt mal eine Flipcam in weiss geordert und werden die testen. Den Praxistest veröffentlichen wir als Review in den kommenden Wochen. Und schon jetzt verlosen wir unter unseren Lesern 3 FlipVideo Cams!

Schicken Sie uns ein Mail mit dem Betreff "FlipCam" und einem Link zu Ihrem Lieblingsvideo auf YouTube oder Vimeo.
Unter allen Einsendungen werden drei Gewinner ermittelt.

(Autor: Roland Ernst Nikitsch)
 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bookmark and Share